Nov 30

Oktober in Rothenberg

Bei unserem letzten Treffen in Rothenberg haben wir leider feststellen muessen, dass wohl ein paar Jugendliche gefallen an unserer X30N und einer UMTS-Antenne am Hilfsmast hatten. Es wurden beide besagte Antennen entwendet und leider auch die Kabel am Durchgang zum Gebaude unsachgemäß demontiert (Abgezwickt).

Bilder folgen…

Jul 09

Ausbildungsfunk und Kontestteilnahme

Am Wochenendes des 06./07.07. wurde von Andreas DL8WA ein Ausbildungsbetrieb für groß und klein Organisiert welcher von klein und groß rege angenommen wurde. Nach einer kurzen Einführng in die Betriebstechnik, die Geräte und die Gepflogenheiten auf den Bändern konnten unter Anleitung alle auf VHF/UHF bzw. KW QRV werden. Unter dem Rufzeichen DN8WA wurden auch im Rahmen des stattfindenden VHF/UHF-Kontests einige QSO’s gefahren und es gab gerade für die 2 jüngeren unter den Teilnehmern (Mirko & Jan Lukas) von einigen erfahrenen OM’s ermunternde Worte für die Zukunft.

Vielleicht hören wir den einen oder anderen ja auch in Zukunft wider auf den Bändern.

Jul 08

Mastaufbau geglückt

Am letzten Samstag dem 06.07.2013 haben wir mit tatkräftiger Hilfe einiger Gäste den Mast über einen 3-Bein-Eigenbau in das dafür vorgesehene Loch im Garagendach gehoben. Entgegen aller Meinungen ging das doch überraschend Reibungslos und inklusive Vorbereitungen war der Mast in weniger als 3 Stunden eingebaut.
Vielen Dank hierfür an alle Helfer groß und klein. Ohne euch hätte es viel länger gedauert und wenigerr Spass gemacht.  DANKE.

Im Lauf der nächsten Tage werden die noch fehlenden Teile angefertigt, so dass wir schon am Fieldday nächstes Wochenende (13./14.07.) den Mast fertig verankern und lagern können. Die Drehscheiben hierfür sind auch schon in Arbeit, die werden aber noch ein Paar Tage brauchen.

garage_links_unafgeräumtGarage etwas aufgeräumter

aufbau_ukw-station Funkstation linke Seite (UKW)

aufbau_kw-station Funkstation KW

 

 

 

 

aufbau_bastelplatz garage_regal_eingeräumtWerkstattregal bereits etwas gefüllt

 

Jun 23

Ankündigung Mastaufbau restaurierter Pull-Flammex

Am Wochenende 29./30. Juni werden wir den Aufbau des restaurierten Pull-Flammex-Masten in Angriff nehmen. Hierzu wird diesmal ein Kran zum Einsatz kommen, da der Abbau mit reiner Muskelkraft schon ein sehr schwieriger und zu gleich riskanter Vorgang war, welchem wir den jetzt generalüberholten Mast nicht aussetzen wollen. Im gleichen Zug wollen wir zumindest den Abbau des 13 Element KW-Beams in Angriff nehmen, welcher dann 14 Tage später wider aufgebaut werden kann, sofern die Ersatzteile bis dahin angekommen sind.

Über Helfende Hände freuen wir uns natürlich auch. Wenn ihr also Zeit und Lust habt mal vorbei zu sehen, wir sind ab etwa 09:30 Rothenberg anzutreffen (+/- üblicher Toleranzen).

Jun 09

Montage des restaurierten Mastdrehfußes

Am letzten Samstag wurde durch viele fleißige Helfer der von Dietmar perfekt restaurierte Mastdrehfuß wider fachmännisch zusammengesetzt und mit einer Riesenportion Schmierfett versehen. Durch eine verbesserte Abdichtung des Lagers und einen in Deutschland gängigen Schmiernippel sind wir nun guter Hoffnung, dass das Lager nochmals 20 Jahre seinen Dienst versieht. Leider konnte an diesem Samstag kein Kran organisiert werden um den Mast wieder ins Gebäude einzusetzen. Die zahlreichen Anwesenden (alt und jung) waren trotz dessen guter Dinge, genossen das Beisammensein am runden Tischgrill und nutzten die freie Zeit um den jüngsten Anwesenden den Reiz des Funkens näher zu bringen. Hierbei sammelten auch Dietmars Enkel, Rafaele (4 Jahre alt), unter Anleitung seine ersten Funkerfahrungen.

Jun 08

Generalüberholter Antennenmast wurde abgeholt

gestern (07.06.2013) haben Volker und ich (Dietmar) eine Tour nach Seligenstadt unternommen um unseren generalüberholten Mast abzuholen. Das Wetter war ja super, dementsprechend die Autobahn voll, aber so gegen 16 Uhr sind wir dann doch bei der Firma Frick (http://www.frick-geraetebau.de/) angekommen. Und da lag er auch schon im Eingang zur Werkhalle – unser über 20 Jahre alter Kurbelmast, aber um mindestens 15 Jahre verjüngt. Der Chef persönlich nahm uns in Empfang und berichtete vom Umbau, der sich wohl doch viel aufwändiger gestaltet als anfangs angenommen. Alle Kugellager waren hoffnungslos verrostet, die Gleitkannten aus Plastik aufgequollen und porös, die Seile vergammelt und die Umlenkrollen verschlissen. Eigentlich sind nur die Vierkant-Rohrelemente noch original. Fast alles Andere wurde ersetzt. Viele Befestigungslöcher wurden neu gebohrt und um gerade im Kopfbereich der Mastelemente keinen „Schweizer Käse“ zu haben sind die Vierkantrohre einige cm gekürzt worden. Sämtliche Kugellager und Schrauben sind nun in Edelstahl ausgeführt, die halten mit Sicherheit länger als die Vorgängerteile.
 
Kurzum, der Aufwand war wohl fast wie ein Neuaufbau, was sich natürlich in einem wesentlich höheren Preis niederschlug. Aber bei allem Optimismus, wir hätten das nie selber hinbekommen!
 
Ein kleiner Rundgang durch Herrn Frick’s „Mastenschmiede“, mit kurzen Erklärungen zu einigen der Produkte, war für uns „Feinelektroniker“ schon ein super interessanter Blick in eine gänzlich andere Welt, wo die filigransten Schrauben dort anfangen, wo bei uns die gröbsten Aufhören (das dürfte so bei M5 sein ;-)), rundeten unseren Besuch dort ab.
Der Rücktransport quer durch den Odenwald nach Rothenberg verlief ohne Verkehrsstreß und so gegen 18 Uhr hatten wir den Mast wohlbehalten in der Garage abgelegt.
 
An dieser Stelle noch ein Herzliches Dankeschön an die Firma Schwarzbeck Messelektronik für die kostenlose Ausleihe ihres Transporters und an die Firma Frick Gerätebau für die qualitativ hochwertige Arbeit!
 
73 de Dietmar, DL2BZE
Apr 10

Tag der offenen Funkstation

Am Samstag, dem 04. Mai 2013 ab 10:00 Local Time veranstalten wir einen Tag der offenen Funkstation. Der frisch gegründete Verein hat die ehemalige Station von Günter Schwarzbeck DL1BU reaktiviert und sucht noch aktive Mitglieder. Die Station liegt funktechnisch ideal auf 500m über NN in Rothenberg bei Hirschhorn, Loc JN49LL. Besucher, auch nichtlizensierte, haben die Möglichkeit, selbst auf HF, VHF und UHF QRV zu werden und bei dem an diesem Tag stattfindenden VHF-/UHF-Contest mitzuhören. Interessenten werden gebeten, sich über das Kontaktformular anzumelden, damit der Verein die Veranstaltung besser planen kann. Für das leibliche Wohl steht ein Grill zur Verfügung, auf dem mitgebrachtes Grillgut gegrillt werden kann. Getränke sind vorhanden.

Apr 07

Erster Funkersamstag

Der erste Funkersamstag, nach dem sehr langen Winter und den vielen Umbauten im Inneren, viel recht positiv aus. Es fanden sich schon am späten Abend des Freitags die ersten 3 OM’s ein und machten die Nacht zum Tage, wobei viel Zeit zum Funken und Website bauen war. Am Samstag nach dem wir in den Genuss eines ungestellten Weckers namens „Nachbar“ kamen, trafen schon kurze Zeit später, weitere Gäste ein. Von da an wurde gefunkt, gefachsimpelt und an den Antennen herumgeschraubt. Nach einer deftigen Grillmahlzeit wurde, dank vieler helfender Hände, der neue Schubladenschrank für Werkzeug und Material in Kürze an seinen Bestimmungsort transportiert und dort aufgebaut.
Vielen dank an alle Anwesenden und auf viele weitere Funkersamstage in Rothenberg. In der Hoffnung, dass es ein weiterhin gut besuchter Termin bleibt und wir regelmäßig viele Gäste dort begrüßen dürfen.

Apr 02

UKW-Station aufgebaut

Benjamin, Dietmar und ich haben am Freitag und Samstag dem 29. & 30.03. wie angekündigt damit begonnen die UKW-Station aufzubauen. Hierfür wurden unter anderem Schränke und Regale verschoben, die angekündigten Tische umgebaut, gereinigt und vor Ort wider aufgebaut. Ebenso wurde mit dem Elektronikarbeitsplatz verfahren. Dietmar und ich haben unter anderem auch in der Garage das Regal neu organisiert und eingeräumt. Samstag Mittag wurde seit längerem mal wider zünftig gegrillt und anschließend genossen. Hierzu fand sich auch Michael zu einem kurzen „stell dich ein“ ein.

Hoffe dass sich das Wetter endlich von seiner besseren Seite zeigt und wir demnächst mal ein wenig mehr im Aussenbereich machen können.

Bis demnächst dann…

Mrz 25

KW-Station aufgebaut

Am Wochenende haben Andreas (DL8WA) und ich (DB7TE) die ersten zwei Tische ins Shack gebracht, diese an unsere Bedürfnisse angepasst, gereinigt, sowie aufgebaut. Danach haben wir uns dem Aufbau der KW-Station gewidmet und Andreas lies es sich nicht nehmen, diese gleich einzuweihen (Jordanien, Martinique, …). Die Bedingungen auf 20m waren super und unerwarteter weise bis tief in die Nacht auch Übersee arbeitbar. Wir wissen auf jeden Fall jetzt, dass die Drake TR7F gut funktioniert und wir nach unserem ersten Rapport andrer OM’s nur noch nach einem leichten Brummen suchen müssen, welches leise zu hören war.

Wir haben auf jeden Fall an dem Standort mit nur sehr sehr wenig QRM zu kämpfen, solange der Weidezaun des Nachbars außer Betrieb bleibt. Damit dies so bleibt, haben wir noch eine kleine Entstördrossel gewickelt, welche bei nächster Gelegenheit in Nachbars Weidezaun integriert wird und uns somit hoffentlich von den Störungen endgültig befreit.